Juniorinnen 3: Für Finalturnier in Hochdorf qualifiziert - VBC Fortuna Bürglen

Juniorinnen 3: Für Finalturnier in Hochdorf qualifiziert

Veröffentlicht am 15. März 2017

Dem Bürgler Juniorinnen III ist der Turniersieg in Muotathal gelungen. Damit hat es sich sich für das Finalturnier qualifiziert und spielt am 26. März um den Regionalmeistertitel.

Das Fortuna-Juniorinnenteam besteht aus Spielerinnen mit Jahrgang 2001 und jünger und spielt im Turniermodus in der Kategorie U17. Die Bürglerinnen haben in der Saison 2016/17 insgesamt an fünf Turnieren teilgenommen. In der ersten und zweiten Turnierrunde lag man am Ende jeweils auf dem 2. Platz in der Vierergruppe. In den darauffolgenden beiden Turnieren mussten sie sich jeweils mit dem 3. Platz begnügen. Am vergangenen Sonntag stand das fünfte und letzte Turnier auf dem Programm – und dieses hatte es in sich. Die beiden erstklassierten Teams der 2. Liga-Gruppe A und B qualifizieren sich direkt für das Finalturnier in Hochdorf und kämpfen dort um den Regionalmeistertitel.

Unerwarteter Startsieg

Im ersten Spiel traf Fortuna Bürglen auf den VBC Ebikon, gegen den die Urnerinnen am ersten Turnier klar verloren hatten. Die Bürglerinnen machten von Anfang an wenig Eigenfehler und wussten mit präzisen Services zu überzeugen. Nachdem sie den ersten Satz nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen in knapp für sich entscheiden konnten (25:23) mussten sie den Gegnerinnen im zweiten Satz den Vortritt lassen (17:25). Im Tiebreak behielten die Fortuna-Juniorinnen kühlen Kopf und sicherten sich den Sieg mit 15:12. Nach dem unerwarteten Erfolg trafen die Bürglerinnen auf die Gastgeberinnen aus Muotathal. Das Match gegen die vermeintlich schwächeren Gegnerinnen war ausgeglichener als erwartet. Bürglen wirkte teilweise ein wenig verunsichert. Muotathal holte sich den ersten Satz mit 27:25. Der zweite Durchgang ging mit 25:22 an Bürglen, das auch im Tiebreak mit 15:10 die Oberhand behielt. Mit Küssnacht warteten zum Schluss die schwächsten Gegnerinnen. Fortuna Bürglen hat sein Spiel von Anfang bis zum Schluss durchgezogen und sich zu keiner Zeit dem Niveau der Schwyzerinnen angepasst. Mit gezielten Angriffen erzielten die Urnerinnen tolle Punkte und gewannen das Match klar in zwei Sätzen (25:14, 25:21).

Mit drei Siegen aus drei Spielen sicherten sich die Urnerinnen den ersten Rang und qualifizieren sich für das Finalturnier in Hochdorf, wo sie um den Regionalmeistertitel kämpfen. Die Trainerinnen Annina Gisler und Laura Dittli sind stolz auf die Leistung ihrer Schützlinge und freuen sich auf das Finalturnier, das am Sonntag, 26. März in der Sporthalle Baldegg in Hochdorf über die Bühne. Turnierstart ist um 9:00 Uhr, die Rangverkündigung erfolgt im Anschluss an das Finale, um zirka 17:30 Uhr. Das Bürgler Team freut sich über möglichst viele Fans.



Letzte Resultate

Momentan sind keine Resultate vorhanden.

Nächste Spiele

Die Spiele für nächste Saison sind momentan in Planung.

Nächste Veranstaltungen

Keine Events geplant.