Jungs Volley Üri 1 gelingt «Titelverteidigung» - VBC Fortuna Bürglen

Jungs Volley Üri 1 gelingt «Titelverteidigung»

Veröffentlicht am 10. Dezember 2021

Am Sonntag, 5. Dezember ging es für die Jungs von Jungs Volley Üri 1 erneut nach Luzern, diesmal aber in die Bahnhofshalle, in welcher normalerweise der NLA Verein Concordia Volley Luzern gross aufspielt. Die jungen Urner sind herrvorragend in die U15 Turniermeisterschaft (1. Liga) gestartet. Nachdem man beim ersten Turnier am 31.10 wegen dem schlechteren Punkteverhältnis mit Rang 2 vorlieb nehmen musste, konnte man beim zweiten Turnier am 14.11 klar den Turniersieg holen. Die Devise war somit bereits vor dem Turnier klar – Titelverteidigung.

Mit dem weitesten Anreiseweg im Rücken, durften die Urner Jungs als letztes Team ins Turniergeschehen eingreifen. Dafür wartete zum Auftakt gleich der grösste Brocken, Volley Hünenberg. Bei der letzten Turnierrunde hatte man damals in extremis mit 27:25 und 26:24 gewonnen. Die Urner starteten etwas nervös und mussten den Luzernern gleich im ersten Spiel einen Satz abtreten. Zum Schluss gab es dann aber trotzdem noch einen 2:1 Startsieg und die Mission Titelverteidigung konnte weiter gehen. In den nächsten beiden Spielen gegen VBC Sursee Knaben und Volley Luzern zeigten die Jungs eine solide Leistung und konnten beide Partien gewinnen.

Showdown gegen die Audacia

Um 14:20 Uhr ging es dann bereits um den Tagessieg und es wartete die Audacia Hochdorf. Den ersten Satz konnten die jungen Urner dank Nervenstärke in der Money-time für sich entscheiden. Im zweiten Satz schlichen sich dann doch einige Fehler zu viel ein. Insbesondere beim Service machte man zu viele Eigenfehler und musste den Satz an die Audacia abtreten. So kam es im Tie-break, welches nur auf 15 Punkte gespielt wird, zum Showdown um den Tagessieg. Die Urner agierten aus einem guten Verteidigungsverbund um Leandro Epp mit punktgenauen Annahmen auf die Zuspielerposition. Simo Barengo wiederum, nahm diese gute Vorarbeit dankend an und setzte seine Angreifer mit abwechslungsreichen Zuspielen mustergültig ein. So konnten die Urner das Tie-break schliesslich klar mit 15:8 für sich entscheiden und durften sich erneut als Turniersieger feiern lassen.

Die Trainerinnen Anina Amrhein und Anja Näpflin zeigten sich äusserst stolz über die Leistung ihrer Schützlinge: «Wenn man mit einem Auge bereits auf das Finalturnier vom 3. April in Sarnen schielt, sind wir nun bei der Halbzeit angelangt. Was die Jungs in den ersten drei Turnieren gezeigt haben, ist einfach nur sensationell. So kann es im neuen Jahr gerne weitergehen.

Gespannt wartete man auch auf das Ergebnis der Teamkollegen, welche zeitgleich beim 2. Liga Turnier im Muotathal im Einsatz standen. Umso erfreuter, war man dann, als die positive Nachricht eintraf, dass Jungs Volley Üri 2 sich ebenfalls zum Turniersieger gemausert hat. Somit spielen am nächsten Turnier am 9. Januar beide Urner Teams in der höchsten Liga! (fz)

Für Jungs Volley Üri 1 spielten: Nick epp, Leandro epp, Jonas Ziegler, Cédric Brand & Simo Barengo Trainerinnen: Anina Amrhein, Anja Näpflin

Bericht: Fabio Ziegler



Letzte Resultate

Damen 1 - VB Neuenkirch 1 3:0

Damen 2 - VTV Horw 3 3:1

Juniorinnen 2 - VTV Horw 1 3:0

Hochdorf Audacia 1 - Juniorinnen 1 1:3

Herren 2 - LK Zug H3 1:3

Nächste Spiele

Damen 1 - VBC Rotkreuz 1 04.12. 18:00

Herren 1 - VTV Horw 1 31.12. 16:00

Damen 1 - Volley Luzern 3 31.12. 18:00

Juniorinnen 1 - Raiffeisen Volleya Obwalden 1 08.01. 20:00

VBC Malters 2 - Herren 2 15.01. 14:00

Nächste Veranstaltungen

Keine Events geplant.