Fulminanter Urner Herren Volleynachwuchs - VBC Fortuna Bürglen

Fulminanter Urner Herren Volleynachwuchs

Veröffentlicht am 15. Januar 2022

Am Sonntag, 9. Januar reisten die Jungs von Volley Üri erstmals gemeinsam an ein Turnier, dies nachdem Jungs Volley Üri 2 im vorhergehenden Turnier den Sieg in der 2. Liga erreichte und in die 1. Liga aufstieg. Trotz Weihnachtsferien konnten die Jungs bereits zweimal in Bürglen trainieren und sich so optimal auf das Turnier vorbereiten.

David bezwingt Goliath im Urner-Duell

Der gesunde Ehrgeiz der beiden Teams zeigte sich natürlich bereits im Training. Team 1 als Dauersieger der bisherigen 1. Liga Turniere ging als haushoher Favorit ins Turnier und plagierte im Training, dass Team 2 keine Chance habe. Und das Schicksal wollte natürlich, dass die beiden Teams sich gleich in voller Frische bei der Auftaktpartie messen konnten. Team 1 konnte im ersten Satz den Erwartungen gerecht werden und sicherte sich den Satz mit 25:18. Danach drehte das Team 2 von Coach Bruno Wipfli auf. Mit dem Rücken gegen die Wand kamen sie immer besser ins Spiel. Auf der anderen Seite machte Team 1 nun viele Eigenfehler und die Nervosität war sichtlich spürbar. Man war nach dem gewonnenen Startsatz und der Favoritenrolle wahrscheinlich etwas zu selbstsicher. So gewann Team 2 mit 25:22 und konnte zum 1:1 ausgleichen. Der Golden-Set musste somit über den Sieger der Auftaktpartie entscheiden. Team 2 hatte nun richtiggehend Blut geleckt und spielte munter weiter. Dank einer guten Service-Serie von Cédric Brand konnte Team 1 zwar nochmals aufholen, mussten sich schliesslich aber mit 14:16 und somit 1:2 dem Underdog beugen. Nach den grossen Sprüchen von Team 1 im Training freute sich Team 2 natürlich riesig über den gewonnenen Sieg über «Goliath». Die Favoriten zeigten nach dem Spiel ebenfalls Grösse und reflektierten das Spiel gegen ihre Vereinskollegen. Einstimmig kam man zum Schluss, dass man die Partie auf die zu leichte Schulter genommen habe und das Ziel war klar: alle weiteren Spiele gewinnen und den 1. Platz verteidigen.

Team 1 verteidigt Titel erneut

So starteten die Jungs vom Team 1 mit der nötigen Entschlossenheit in die zweite Partie gegen das stark aufgestellte Sursee. Die Jungs konnten sich fangen und zogen ihr Ding durch. Am Netz vorne konnte Simo Barengo mit starken Angriffen auf sich aufmerksam machen und im Hinterfeld stand ihm Leandro Epp mit guten Verteidigungsaktionen in nichts nach. Dies wirkte sich auch auf die Stimmung auf dem Spielfeld aus und Jungs nahmen das Zepter in die Hand (26:24, 25:17).

Im dritten Spiel schlichen sich dann wieder etwaige Fehler – insbesondere beim Service – ein. Das Spiel gegen Hochdorf konnten die Jungs schliesslich trotzdem noch mit 2:1 gewinnen. Spiel vier gegen Hünenberg war dann wieder eine solide Leistung. Man spürte nun zwar etwas die Müdigkeit, aber mit cleveren Spielzügen durch Simo Barengo und Jonas Ziegler kämpften sich die Jungs Punkt für Punkt zum Sieg. So reichte es am Ende trotz Startniederlage zum Tagessieg und somit zur Titelverteidigung.

1. Liga Abstecher des Team 2 endet vorerst

Beim Team 2 schien die Motivations-Spritze nach dem Überraschungssieg leider etwas nachgelassen zu haben. Bei den Spielen gegen Hünenberg (19:25; 13:25) und Sursee (15:25; 14:25) musste man als klare Verlierer vom Platz. Einzig gegen Hochdorf konnte man gut mithalten und in beiden Sätzen die 20-Punkte-Schwelle überschreiten und gar einen Satzball abwehren. Schliesslich musste man sich aber auch gegen Hochdorf mit 0:2 (24:26; 21:25) geschlagen geben. Somit belegte Team 2 am Ende des Tages den 5. Rang und spielt beim nächsten Turnier wieder in der 2. Liga. Trainer Bruno Wipfli meinte nach dem Spiel, dass es wichtig gewesen sei, dass alle Spieler zum Einsatz gekommen sind und Spielererfahrung in der 1. Liga sammeln konnte. Mit dieser Erfahrung gelte es nun, im nächsten 2. Liga Turnier anzugreifen und natürlich den direkten Wiederaufstieg anzupeilen.  Denn der Gruppenerste der 2. Liga vom nächsten Turnier am 30. Januar 22, ist berechtigt, am Finalturnier in Sarnen teilzunehmen, wo es um den Titel des U15 Regionalmeisters geht. Und da wolle man nicht nur Goliath einen Stein in den Weg legen. (fz)

Für Jungs Volley Üri 1 spielten: Nick Epp, Leandro Epp, Jonas Ziegler, Cédric Brand & Simo Barengo Trainerinnen: Anina Amrhein, Anja Näpflin

Für Jungs Volley Üri 2 spielten: Noel Gisler, Nicola Brand, Linus Diezig, Manuel Gisler, Timo Zgraggen, Merlin Lang, Robin Bissig. Trainer: Bruno Wipfli

Bericht: Fabio Ziegler



Letzte Resultate

Für die aktuelle Saison sind noch keine Resultate vorhanden.

Nächste Spiele

Keine geplanten Spiele vorhanden.

Nächste Veranstaltungen

Wandertag 11. September 2022

Fortuna Beach Cup 26. August 2023