U18 Teams brillieren beim Heimturnier in Altdorf - VBC Fortuna Bürglen

U18 Teams brillieren beim Heimturnier in Altdorf

Veröffentlicht am 07. November 2023

Seit letzter Saison gibt es im Herrennachwuchs neu eine U18 Liga, welche die Meisterschaft im Turniermodus bestreitet. Die Liga ist äusserst beliebt und dieses Jahr konnte sich der Innerschweizerische Volleyball-Verband (SV-RI) über achtzehn Teamanmeldungen freuen. Unter den angemeldeten Teams finden sich erfreulicherweise auch zwei Teams von Volley Uri. Wie es der Zufall wollte, durften sich die Urner Teams sogleich vor Heimpublikum präsentieren. Für den Start in die Turniermeisterschaft wurde der Urner Hauptort Altdorf erkoren und die Jungs durften sich auf viel Heimsupport in der Hagen-Halle freuen.

Entsprechen nervös starteten die 3. Liga Jungs gegen Dietwil in ihren allerersten Ernstkampf auf dem Grossfeld, sechs gegen sechs. Es dauerte einige Punkte, bis sie so richtig ins Spiel kamen. Immer wieder hinkten sie ein paar Punkte hinterher. Mitte des ersten Satzes kam dann die lang ersehnte Wende. Die Boys übernahmen die Führung und gaben sie nicht mehr aus der Hand. Mit 25: 21 brachten die Urner den Start-Satz ins Trockene. Auch der 2. Satz begann verhalten. Nach spannenden Rallyes gewannen die Jungs auch diesen Satz mit 25:20 und somit das erste Spiel.

U18 Team Schwarz gelingt Turniersieg

Gegen Triengen ging es im zweiten Spiel munter weiter. Auch diese, zwar ausgeglichene Partie, konnte das Urner Team mit 25:16 und 25:32 auf dem eigenen Konto gutgeschrieben werden. Das dritte Spiel gegen Buochs war das quasi ein Selbstläufer. Im Seelisberg Derby gegen Buochs kam von den Gegnern praktisch keine Gegenwehr. Mit klaren 25:14 und 25:10 Satzresultaten ging auch dieses Spiel gegen Bouchs an Uri und der Tagessieg konnte verbucht werden. Ein starker Auftritt für das neue Team im allerersten Auftritt überhaupt, für welchen das Team mit dem Aufstieg in die 2. Liga belohnt wurde.

Für Volley Uri U18 – Team Schwarz spielten: Jan Geisser, Jona Schmid, Linus Gamma Noel Gisler, Aurelio Jauch, Benito Albertin und Yannick Arnold, Coach: Roli Baltermi

Bericht: Fabio Ziegler 


U18 Team Gelb landet ebenfalls auf Podest

Nach einem etwas zögerlichen Start fanden die Jungs vom Team Gelb gegen, den späteren Turniersieger, LK Zug immer besser ins Spiel. So gelang es ihnen nach dem ersten Satzverlust (17:25) den zweiten zu gewinnen und somit den entscheidenden dritten Satz in Angriff zu nehmen. Trotz einigen guten Spielzügen ging dieser leider knapp mit 15:13 an Zug. Das Team brauchte beim zweiten Match gegen Steinen ebenfalls etwas Zeit ins Spiel zu kommen. Innert kurzer Zeit lagen sie mit 10 Punkten im Rückstand und somit mit dem Rücken gegen die Wand. Die Wende brachte die sehr starke Aufschlagserie von Linus Diezig, welcher das Team wieder auf den Erfolgskurs lenkte. Schliesslich brachten die Urner den ersten Satz mit 25:23 ins Trockene. Mit 25: 16 im zweiten Satz wurde sogleich nachgelegt. Der nächste Gegner hiess Volley Luzern. Am Anfang des ersten Satzes konnten die Urner einen komfortablen Vorsprung erspielen, welcher aber nach 2 Time-Outs der Luzerner immer kleiner wurde. Schlussendlich konnte Volley Luzern mit einer starken Defensivleistung und gut platzierten Finten den Satz mit 25:21 gewinnen. Im zweiten Satz spielte sich dieselbe Situation ab. Die Luzerner hatten ihr gutes Defensivspiel durchgezogen. Dadurch wurde es aus Sicht der Urner immer schwieriger, mehr Risiko einzugehen, um erfolgreich zu punkten. Der zweite Satz ging nach einer durchzogenen Leistung mit 25:18 an Luzern.

Zum Tagesende konnten die Urner gegen Sursee nochmals aufdrehen. Die Jungs konnten von Anfang an beim Service Druck machen und einen 6-Punktevorsprung herausspielen, welcher bis fast ans Ende des Satztes reichte. In der Money-Time kippte das Spiel kurzweilig noch auf Seiten der Luzerner und Sursee war bloss zwei Punkte vom Ausgleich entfernt.  Die Jungs blieben aber cool und liessen sich keine Nervosität anmerken. Sie holten sich den ersten Satz doch noch mit 26:24. Diese Euphorie nahmen sie auch gleich in den zweiten Satz mit und konnten diesen souverän mit 25:21 gewinnen. Am Schluss schaute ein guter 3. Platz und der Ligaerhalt in der 1. Liga heraus, sprich man war beim ersten Turnier das drittbeste Team der ganzen Zentralschweiz.

Die Urner Volleyballvereine dürfen mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden sein. Die akribische Nachwuchsarbeit der letzten Jahr zahlt sich aus und die beiden Teams mischen unter den besten Teams in der Region mit. Wenn man bedenkt, dass sich die Jungs in den Trainings als Sparring-Partner gegenseitig pushen, darf man gespannt sein, ob man in der späteren Turniermeisterschaft vielleicht sogar beide Teams in der 1. Liga bewundern und beklatschen darf. 

Für Volley Uri U18 - Team Gelb spielten: Duncan Aschwanden, Vincent Aschwanden, Simo Barengo, Robin Bissig, Linus Diezig, Leandro Epp, Nick Epp und Ramon Herger Es fehlten: Cedric Brand (verletzt). Coaches: Anja Näpflin und Andrin Baltermi

Bericht: Fabio Ziegler 



Letzte Resultate

Damen 1 - Volley Luzern 2 0:3

Herren 1 - VBC Sursee 3 1:3

Herren 2 - Volley Luzern 4 1:3

Juniorinnen 1 - SV Sempach 0:3

Volley Üri U23 - LK Zug U23-2 3:1

Nächste Spiele

Keine geplanten Spiele vorhanden.

Nächste Veranstaltungen

Fortuna Party 27. April 2024

Generalversammlung 07. Juni 2024

Wander-, Bike- und Familientag 08. Juni 2024