Erfolgreicher Turniersonntag - VBC Fortuna Bürglen

Erfolgreicher Turniersonntag

Veröffentlicht am 12. November 2023

Am vergangenen Sonntag, 12. November stand für die U13 Minis das zweite Turnier auf dem Programm. Sie reisten topmotiviert ins Muotathal. Die Urnerinnen waren beim vergangenen Turnier das klar stärkste Team in der 5. Liga und man war gespannt, ob in der 4. Liga mehr Gegenwehr kommt. Die Mädels liessen sich vom Aufstieg nicht beirren und gaben gleich von Beginn den Tarif durch. Sie setzten die Gegnerinnen mit sehr starken Services unter Druck. Beim eigenen Spielaufbau konnten sich die Bürglerinnen auf ihre gute Service-Annahme verlassen. Dies ermöglichte einen schnörkellosen Angriffsaufbau und sie konnten viele clevere Punkte verbuchen. Die Urnerinnen waren wie beim letzten Turnier schon klar das beste Team. Mit zwei klaren 2:0 Siegen sowie einem 2:1 Sieg durften sie sich am Ende des Tages über den Turniersieg freuen. Sie steigen damit weiter im Liga-Treppchen nach oben und dürfen das nächste Turnier in der 3. Liga in Angriff nehmen.

Trainerin Adriana Gisler war sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge: «Besonders gefreut hat mich die Spielfreude, welche die Mädels ausgesprüht haben. Sie hatten richtig viel Spass beim Spiel und haben eine supertolle Leistung gezeigt». 

Für das U13 Team spielten: Milena Bissig, Luisa Gisler, Lisa Jauch, Celina Schneeberger, Nina Walker, Mila Zberg. Trainerin: Adriana Gisler

Die U17 Juniorinnen starteten am Sonntag in Wolhusen ebenfalls in ihr zweites Turnier. Für die Urnerinnen ging es direkt um 09:00 Uhr mit der ersten Spielpaarung los. Der Match war wohl für die eine oder andere Spielerin etwas zu früh und man verschlief den Anfang komplett. Gegner Ebikon war immer ein paar Punkte voraus und konnte den Match klar für sich entscheiden. In der zweiten Partie glückte der Start dann wesentlich besser. Die Bürglerinnen konnten sich auf ihre guten Services verlassen und zogen direkt von Anfang an weg. Auch wenn man in den Punkten drin war, konnte man mit cleveren Spielzügen auf sich aufmerksam machen. Hüngenberg kam gegen Ende des Satzes aber aufholen und forderte die Bürglerinnen in der Money-time. So musste man den 1. Satz ärgerlich mit 24:26 abtreten. Auch im zweiten Satz starteten die Urnerinnen gut, konnten sich aber nie wirklich von den Zugerinnen absetzen. Hünenberg erspielte sich schliesslich auch diesen Satz und holte sich den 2:0 Sieg.

Die Bürglerinnen waren topmotiviert und gaben im dritten Match gegen Baar nochmals Vollgas. Zwar war man dieses mal in der Rolle des Jägers und war anfangs ein paar Punkte im Rückstand. Von diesem liess man sich aber nicht beirren. Sie holten auf und überholten die Baarerinnen sogar noch und sicherten sich den ersten Satz an diesem Turnier. Diesen Drive konnte man leider nicht mitnehmen und man startete schlecht in den zweiten Satz, respektive Baar konnte mit druckvollen Oben-Services viele Punkte erzielen. Durch taktische Wechsel und Time-outs konnten die Serien jeweils unterbrochen werden, die Hypothek war allerdings bereits zu gross. Die Mädel bewiesen Charakter und starteten im dritten Satz wieder gut. Die Konzentration und die Konstanz liessen nun aber leider etwas nach und man musste das Tie-Break mit 7:15 an die Zugerinnen abtreten. Die U17 Juniorinnen landeten damit auf dem 4. Platz in ihrer Gruppe. 

Berichte: Fabio Zielger



Letzte Resultate

Damen 1 - Volley Luzern 2 0:3

Herren 1 - VBC Sursee 3 1:3

Herren 2 - Volley Luzern 4 1:3

Juniorinnen 1 - SV Sempach 0:3

Volley Üri U23 - LK Zug U23-2 3:1

Nächste Spiele

Keine geplanten Spiele vorhanden.

Nächste Veranstaltungen

Fortuna Party 27. April 2024

Generalversammlung 07. Juni 2024

Wander-, Bike- und Familientag 08. Juni 2024