Herren 1 unterliegt Favorit Zug - VBC Fortuna Bürglen

Herren 1 unterliegt Favorit Zug

Veröffentlicht am 04. November 2018

Das Bürgler Fanionteam unterliegt LK Zug trotz einer starken Leistung mit 3:0. 

Am letzten Samstag, 03.11.18, stand für die Bürgler Volleyballer das Spiel gegen den Absteiger LK Zug an. Das letzte Mal stand man sich vor drei Jahren gegenüber, als die Zuger beide Duelle dominierten. Daher wussten die Bürgler bereits im Vorhinein, dass dies ein sehr anspruchsvolles Spiel werden würde. Jedoch machte Coach Michi Trutmann allen Spielern klar, dass es möglich war dem Favoriten ein Schnippchen zu schlagen. Die Nervosität, die die Spieler noch letzte Woche im Spiel gegen Emmen-Nord gezeigt hatten, sollte in diesem Spiel abgelegt werden und frei aufgespielt werden.

Zu Beginn des ersten Satzes konnten die Bürgler gut mit dem Gegner mithalten. In der Mitte des Satzes schlichen sich einige unnötige Fehler ein, wodurch die Bürgler ein Time-out in Anspruch nahmen. Danach kehrte wieder ein wenig Ruhe ins Spiel. Jedoch wurde die körperliche Überlegenheit der Zuger immer mehr ausgespielt. Durch die schnellen Zuspiele auf den gegnerischen Diagonalangreifer konnten die Bürgler keinen guten Block setzen und so kamen die Zuger immer wieder zu starken Punkten. So mussten die Bürgler den Gegner gegen Ende des ersten Satzes endgültig ziehen lassen und verloren den Satz 25:20. Durch die starke Leistung hatte man Selbstbewusstsein getankt, dass in den folgenden Sätzen dringend nötig war.

Gleicher Verlauf im zweiten Satz 

Im zweiten Satz galt es die wackelige Annahme der Bürgler zu stabilisieren, damit mit dem Gegner mitgehalten werden konnte. Dies wurde hervorragend in die Tat umgesetzt, wodurch sich die Bürgler einen kleinen Vorsprung erspielten. Durch die guten Annahmen konnte Zuspieler Niels Hansen seine Spieler immer wieder gut bedienen. Besonders Matteo Gisler drehte im zweiten Satz auf und erzielte einige sehenswerte Punkte. So stand es zwischenzeitlich 12:10 für die Bürgler, was den Gegner zu einem Time-out zwang. Danach drehte der Gegner wieder etwas auf und setzte die Bürgler vor allem mit starken Service unter Druck. Dies führte zu grossen Problemen in der Bürgler Annahme. Dadurch konnten die Zuger wieder an den Bürglern vorbeiziehen und gewannen auch diesen Satz mit 25:20. 

In der Pause machte Michi Trutmann darauf aufmerksam, dass man auch in diesem Satz gezeigt hat, dass mit dem Gegner mitgehalten werden kann. Für den Sieg braucht es jedoch eine konstante und konzentrierte Leistung des gesamten Teams. Zu Beginn des Satzes machte sich die körperliche Überlegenheit der Zuger wieder stark bemerkbar. Sie konnten viele Punkte im Angriff verzeichnen und stellten einen sehr guten Block, den es den Bürglern schwer machte Punkte zu erzielen. Dadurch geriet das Bürgler Fanionteam schnell ins Hintertreffen. Mit fünf starken Service von Stefan Arnold konnten die Bürgler den Anschluss an die Zuger wiederherstellen. Jedoch schlichen sich gegen Ende des Satz wieder einige Fehler ein, wodurch auch dieser Satz mit 25:20 an die Zuger ging. Coach Michi Trutmann war stolz auf seine Mannschaft, denn man hatte sich deutlich gesteigert gegenüber letzter Woche. Zudem konnte man den Favoriten fordern und hat gezeigt, dass man mit einer konstanteren Leistung ganz vorne in der Liga mitspielen kann.

Nächsten Samstag, 10.11.18 ab 16:00, gibt es in Bürglen eine grosse Heimrunde. Für das Herren 1 gilt es gegen den VBC Luzern eine ähnlich starke Leistung zu zeigen, wie gegen LK Zug. In den vergangenen Jahren gab es einige packende Duelle gegen die Luzerner. Daher freut sich der gesamte VBC Fortuna Bürglen auf zahlreiche Zuschauer bei der grossen Heimrunde. 

Bericht: Niels Hansen



Letzte Resultate

BSC Zelgli Aarau 1 - VBC Bürglen Fortuna 1 0:3

Nächste Spiele

SV Sempach - VBC Bürglen Fortuna 2 17.10. 18:00

Volley Luzern 2 - VBC Bürglen Fortuna 1 23.10. 20:00

VBC Rotkreuz 1 - VBC Bürglen Fortuna 2 24.10. 13:30

Volley Emmen-Nord 1 - VBC Bürglen Fortuna 1 24.10. 13:30

Volley Emmen-Nord 2 - VBC Bürglen Fortuna 1 24.10. 15:45

Nächste Veranstaltungen

Keine Events geplant.

Instagram